glutenfreie Tassenkekse

Tassenkekse

Anbei ein paar Tassenkekse. Ich finde die ja wirklich niedlich. Meine sind selbstverständlich glutenfrei und wenn ihr anstatt der Butter Pflanzenmargarine verwendet, sind sie auch laktosefrei.

Seid ihr dieses Jahr auch so spät dran für den Valentinstag? Ich habe es aufgrund mehrerer Geburtstage, Kinderzimmer vorbereiten usw. völlig verschlafen.
Aber ein bisschen etwas für meinen Liebsten backen wollte ich dann doch.
Daher habe ich meine Tassenkekse in Herzform gebacken. Mit ein bisschen Schokolade sind diese wundervoll für das Frühstück zum Valentinstag.

Zutaten für 40 Stück:

150g glutenfreies Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
50g Kokosblütenzucker
35g Butter
1 Ei

50g Schokolade (laktose und zuckerfrei wäre natürlich perfekt)

 

Zubereitung der Tassenkekse:

Wenn ihr die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmt, wirds einfacher, ansonsten könnt ihr sie auch in einer Tasse in der Mikrowelle leicht erwärmen. Aber nicht komplett schmelzen lassen, oder gar erhitzen!
Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Mit den Zutaten (bis auf die Schokolade) einen Mürbeteig herstellen.
Diesen bei Bedarf noch eine halbe Stunde gut eingepackt in den Kühlschrank legen.
Ich gebe zu, das mache ich nie. Dafür habe ich meist keine Geduld ;-).
Aber bei diesem Mürbeteig ist es auch nicht notwendig. Er lässt sich prima ausrollen.

Mit etwas Mehl dünn ausrollen und die Herzformen ausstechen.
Solltet ihr keine Tassenausstecher haben, ist das auch kein Problem. Einfach normale Herzen ausstechen und mit Hilfe eines scharfen Messers vorsichtig die Kerbe für den Tassenrand ausschneiden.

Auf der mittleren Schiene bei 150 Grad ca. 10 Minuten goldbraun backen.
Lasst sie gut auskühlen, bevor ihr sie in die Schokolade tunkt!

Die Schokolade im warmen Wasserbad schmelzen.
Die Kekse nun zur Hälfte in die Schokolade tunken. Aber Vorsicht! Nehmt NICHT die Seite mit der Tassenkerbe!
Sonst könnt ihr direkt nach dem Anhängen an die Tasse zusehen, wie eure tolle Dekoration davon schmilzt.

Gut aushärten lassen und am Valentinsmorgen oder auch an einem anderen tollen Anlass kurz vor dem Servieren an die Kaffee- oder wahlweise Teetasse hängen.

Wie immer gutes Gelingen und einen schönen Valentinstag.
Ohne Liebsten einfach selbst genießen! Man gönnt sich ja sonst nichts ;-)!!!

 

Liebe Grüße eure Anna

 

Tassenkekse

 

Nährwerte:

Kalorien gesamt1337,2 kcal
Kalorien pro Stück33,43 kcal
Broteinheit gesamt15,13 BE
Broteinheit pro Stück0,38 BE
Kohlenhydrate gesamt181,55 g
Kohlenhydrate pro Stück4,54 g
Eiweiß gesamt17,2 g
Eiweiß pro Stück0,43 g
Fett gesamt59,3 g
Fett pro Stück1,48 g

 

Angaben ohne Gewähr. Werte basieren auf der Annahme, dass 1 Rezept = 40 Kekse ergibt.

 

 

 

glutenfreie Tassenkekse - Rezept
Rezept drucken
  • Gangverschenken, zum Kaffee
  • Küchesüß
Portionen Vorbereitung
40 Stück 40 Minuten
Backzeit Ruhezeit
10 Minuten 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
40 Stück 40 Minuten
Backzeit Ruhezeit
10 Minuten 20 Minuten
glutenfreie Tassenkekse - Rezept
Rezept drucken
  • Gangverschenken, zum Kaffee
  • Küchesüß
Portionen Vorbereitung
40 Stück 40 Minuten
Backzeit Ruhezeit
10 Minuten 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
40 Stück 40 Minuten
Backzeit Ruhezeit
10 Minuten 20 Minuten
Zutaten
  • 150 g glutenfreies Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 35 g Butter
  • 1 Ei
  • 50 g Schokolade
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Wenn ihr die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmt, wirds einfacher, ansonsten könnt ihr sie auch in einer Tasse in der Mikrowelle leicht erwärmen. Aber nicht komplett schmelzen lassen, oder gar erhitzen! Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Mit den Zutaten (bis auf die Schokolade) einen Mürbeteig herstellen. Diesen bei Bedarf noch eine halbe Stunde gut eingepackt in den Kühlschrank legen. Ich gebe zu, das mache ich nie. Dafür habe ich meist keine Geduld ;-). Aber bei diesem Mürbeteig ist es auch nicht notwendig. Er lässt sich prima ausrollen.
  3. Mit etwas Mehl dünn ausrollen und die Herzformen ausstechen. Solltet ihr keine Tassenausstecher haben, ist das auch kein Problem. Einfach normale Herzen ausstechen und mit Hilfe eines scharfen Messers vorsichtig die Kerbe für den Tassenrand ausschneiden.
  4. Auf der mittleren Schiene bei 150 Grad ca. 10 Minuten goldbraun backen. Lasst sie gut auskühlen, bevor ihr sie in die Schokolade tunkt!
  5. Die Schokolade im warmen Wasserbad schmelzen. Die Kekse nun zur Hälfte in die Schokolade tunken. Aber Vorsicht! Nehmt NICHT die Seite mit der Tassenkerbe! Sonst könnt ihr direkt nach dem Anhängen an die Tasse zusehen, wie eure tolle Dekoration davon schmilzt.
  6. Gut aushärten lassen und am Valentinsmorgen oder auch an einem anderen tollen Anlass kurz vor dem Servieren an die Kaffee- oder wahlweise Teetasse hängen.
    Tassenkekse

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.