glutenfreie Osterhasen mit Kokosblütenzucker

Ostern ohne Osterhasen aus Mürbteig geht für mich gar nicht. Und da wir ja bald wieder Ostern haben müssen noch schnell ein paar Hasen fertig werden! Diese sind mit Kokosblütenzucker gesüßt und himmlisch knusprig!

Leider sind die immer so schnell gegessen….

Osterhasen-Kekse

Zutaten für  Stück:

300g glutenfreies Mehl
1 Päckchen Backpulver
100g Kokosblütenzucker
70g Butter
2 Eier

150g Schokolade

Osterhasen-Kekse

 

Zubereitung der Osterhasen:

Wenn ihr die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmt, wird es einfacher, ansonsten könnt ihr sie auch in einer Tasse in der Mikrowelle leicht erwärmen. Aber nicht komplett schmelzen lassen, oder gar erhitzen!
Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Mit den Zutaten einen Mürbeteig herstellen.
Diesen bei Bedarf noch eine halbe Stunde gut eingepackt in den Kühlschrank legen.
Ich gebe zu, das mache ich nie. Dafür habe ich meist keine Geduld ;-).
Aber bei diesem Mürbeteig ist es auch nicht notwendig. Er lässt sich prima ausrollen.

Mit etwas Mehl dünn ausrollen und die Hassen ausstechen.

Auf der mittleren Schiene bei 150 Grad ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Bei Bedarf etwas Schokolade im Wasserbad schmelzen und nach Belieben die Mürbteigkekse damit verzieren.
Ich habe mich diesesmal für weiße Schokolade entschieden. Ihr könnt natürlich verwenden was ihr wollt.

Eure Anna

Osterhasen-Kekse

 

 

glutenfreie Osterhasen mit Kokosblütenzucker - Rezept
Rezept drucken
  • GangOstern, verschenken, zum Kaffee
  • Küchesüß
Vorbereitung
30 Minuten
Backzeit
10 Minuten
Vorbereitung
30 Minuten
Backzeit
10 Minuten
glutenfreie Osterhasen mit Kokosblütenzucker - Rezept
Rezept drucken
  • GangOstern, verschenken, zum Kaffee
  • Küchesüß
Vorbereitung
30 Minuten
Backzeit
10 Minuten
Vorbereitung
30 Minuten
Backzeit
10 Minuten
Zutaten
  • 300 g glutenfreies Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 70 g Butter
  • 2 Eier
  • 150 g Schokolade
Portionen:
Anleitungen
  1. Wenn ihr die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmt, wird es einfacher, ansonsten könnt ihr sie auch in einer Tasse in der Mikrowelle leicht erwärmen. Aber nicht komplett schmelzen lassen, oder gar erhitzen! Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Mit den Zutaten einen Mürbeteig herstellen. Diesen bei Bedarf noch eine halbe Stunde gut eingepackt in den Kühlschrank legen. Ich gebe zu, das mache ich nie. Dafür habe ich meist keine Geduld ;-). Aber bei diesem Mürbeteig ist es auch nicht notwendig. Er lässt sich prima ausrollen.
  3. Mit etwas Mehl dünn ausrollen und die Hassen ausstechen. Auf der mittleren Schiene bei 150 Grad ca. 10 Minuten goldbraun backen.
  4. Bei Bedarf etwas Schokolade im Wasserbad schmelzen und nach Belieben die Mürbteigkekse damit verzieren. Ich habe mich diesesmal für weiße Schokolade entschieden. Ihr könnt natürlich verwenden was ihr wollt.
    Osterhasen-Kekse

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.