glutenfreie, lactosefreie Apfel-Muffins

Traumhaft nussig, saftige Apfel-Muffins sind ganz schnell gemacht!

Apfel-Muffins
Äpfel sind immer lecker und gelegentlich habe ich ein paar zu Hause herumliegen, die unbedingt mal verarbeitet werden müssten.
Außerdem hatte ich auch noch von GrünHochZwei Quinoa und Maca zum Testen.
Für mich harmonieren diese Zutaten prima miteinander.
Aber am Besten überzeugt ihr euch selbst davon!

Zutaten für 18 Stück:

250g glutenfreies Mehl
250g Äpfel
200ml Reismilch
150g Kokosblütenzucker
100ml Öl
50g Quinoa
50g gemahlene Mandeln
2 Teelöffel Backpulver
2 Eier
1 Teelöffel Natron
1 Teelöffel Maca
1 Teelöffel Zimt

Macapulver
Macapulver

 

 

Zubereitung der Apfel-Muffins:

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und ein Muffinblech vorbereiten.

Die Äpfel waschen und klein schneiden.
Den Quinoa gut waschen und mit 100g Wasser 10 Minuten aufkochen und dann auskühlen lassen.
Bis dahin hat der Quinoa das restliche Wasser aufgesogen.

So lange Mehl, Backpulver, Natron und gemahlene Mandeln abwiegen, mischen und beiseite stellen.
Die Eier, Reismilch, Öl, Kokosblütenzucker, Maca und Zimt miteinander verrühren.
Die trockenen Zutaten, den abgekühlten Quinoa und die klein geschnittenen Äpfel unterheben.

Quinoa
Quinoa

 

 

Nun die Muffinförmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen und das Muffinblech für ca. 25 Minuten auf der mittlerern Schiene in den Ofen.

Einfach, saftig und schnell zubereitet sind diese Muffins.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Liebe Grüße

Eure Anna

 

Apfel-Muffins

Hier noch interessantes zum Thema Quinoa und Maca:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/quinoa.html
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/maca.html

 

[ultimate-recipe id=“3619″ template=“default“]

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.